Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 09.05.2018

Neuer Vorstandsvorsitzender bei Bischof + Klein

Im Zuge des Generationenwechsels im Vorstand der Bischof + Klein SE & Co. KG mit Sitz in D-Lengerich ist Dr. Tobias Lührig zum 1. Mai 2018 als Vorstandsvorsitzender in die Unternehmensleitung des Verpackungs- und Folienspezialisten eingestiegen. Der Maschinenbauingenieur soll als CEO die Umsetzung und Weiterentwicklung der strategischen Unternehmensplanung vorantreiben und das Familienunternehmen nach innen und aussen repräsentieren. Mit dem Ausscheiden von Dr. Volker Pfennig in den Ruhestand übernimmt er zudem die bisher von diesem verantworteten Zentralbereiche. 

Bereits zum Jahresbeginn hat Karsten Pax, bisher unter anderem Geschäftsführer des Tochterunternehmens Bischof + Klein Polska, die Nachfolge von Dr. Pfennig in der Funktion des operativen Vorstands der Sparte Industrieverpackungen angetreten. Die Sparte Konsumverpackungen wird im Vorstand weiterhin von Gerd Sundermann geführt, für die Sparte Technische Folien zeichnet Manfred Albrecht verantwortlich. 

Die Unternehmensgruppe mit Produktionsstätten in Deutschland, England, Frankreich und Polen und insgesamt ca. 2.700 Mitarbeitern hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von etwa 576 Mio. € realisiert. 

Das Unternehmen ist in der Schweiz nicht direkt vertreten.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen