Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 07.08.2019

Sidel erwirbt Blasformen- und Werkzeughersteller Comep

Am 18. Juli kündigte Sidel die Übernahme der französischen Cognac Moules Emballages Plastqiues (Comep) mit Sitz in Salles d‘Angles an, einem Designer und Hersteller von PET-Blasformen, was zu einer weiteren Stärkung der Gruppe im Bereich der Herstellung von Blasformen und Werkzeugen führte. Comep wurde 1998 gegründet mit dem Fokus auf Design und Herstellung von Blasformen für PET-Flaschen. Das Unternehmen produziert heute über 4000 Blasformen jährlich für seine Kunden in aller Welt. Mit ca. 60 Beschäftigten war die Firma laut eigenen Angaben ein Pionierunternehmen im Bereich der niedrigen Blasdruck-Technologien.

Comep und Sidel werden sich weiterhin auf ihre aktuellen Schwerpunkte konzentrieren. Comep steht für einen separaten Marktkanal für Blasformen und Werkzeuge. Dies bedeutet, dass Comep und Sidel unterschiedliche kommerzielle Ansätze verfolgen, während sie sich über bewährte Verfahren austauschen und wann immer möglich von Effizienzvorteilen profitieren.

Sidel ist ein Geschäftsbereich der Tetra Laval International SA mit Sitz in Pully VD. Sidel hat seinen Hauptsitz in Octeville-sur-Mer, Frankreich, und ist in der Schweiz nicht direkt vertreten.

www.sa-comep.com

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen