Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 05.09.2019

Ypsomed eröffnet Neubau am Hauptsitz in Burgdorf

Die Ypsomed Holding AG eröffnet am Hauptsitz in Burgdorf BE den Neu- und Umbau. Mit dem Ausbau an der Brunnmattstrasse sichert sich Ypsomed laut eigenen Angaben die zusätzlichen Kapazitäten und Arbeitsplätze, um auch in Zukunft in der Schweiz weiter wachsen zu können. Neben dem erweiterten Werkzeugbau und dem ausgebauten Labor entstanden am Standort in Burgdorf gegen zusätzliche 100 Büroarbeitsplätze und Räume für Schulungen und kreative Workshops.

Nach dem Ausbau der Insulinpen-Produktion in Solothurn im April dieses Jahres und der Eröffnung des Produktionswerks für Injektions- und Infusionssysteme im nordostdeutschen Schwerin Ende August wurde nun der Neubau am Ypsomed Hauptsitz in Burgdorf eröffnet.

Im April dieses Jahres kündigte Ypsomed die Verlagerung von 110 bestehenden Arbeitsplätzen von Burgdorf nach Solothurn an, um freie Kapazitäten am Standort Burgdorf zu schaffen. „Nach aktueller Planung wird unser Hauptsitz in Burgdorf bis Ende 2020 wieder wie bis anhin rund 600 Mitarbeitende beschäftigen“, erklärt Simon Michel, CEO von Ypsomed und bestätigt damit das langjährige Bekenntnis des Unternehmens zum Standort Burgdorf, wo auch dessen Wurzeln liegen.

 

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen